How to use Instagram as your travel guide

How to use Instagram as your travel guide

Hallo ihr lieben!

Für mich heißt es bald – ab in den Urlaub! Daher habe ich mich schon einmal ausführlich mit schönen Orten in Europa auseinander gesetzt. Dabei habe ich nicht nur Blogs, Google und Pinterest durchstöbert, sondern habe mir auch über Instagram Orte rausgesucht, die oft von Fotografen und Reisebloggern aufgesucht werden. Dadurch kann ich sehen, welche Orte besonders fotogen sind.

Jetzt fragt ihr euch vielleicht wie ich das gemacht habe. Mit ein paar Tricks kann jeder Instagram als Reiseführer nutzen. Und ich zeige euch heute wie, sodass ihr vielleicht bei eurem nächsten Städtetrip auch das eine besondere Restaurant oder den einen besonders schönen Park entdecken könnt, der in keinem klassischen Reiseführer steht. Und das schwere Ding kann auch zuhause bleiben.

 

  • Vor Ort: Ihr öffnet Instagram und geht auf das Suchen-Symbol. Dann wählt Ihr oben rechts Orte aus. Jetzt müsst Ihr Eure Ortungsfunktion vom Handy angeschaltet haben, denn jetzt sucht Instagram Euren Standort. Sobald dieser ermittelt ist, schlägt Euch Instagram Orte in Eurer Umgebung vor. Und tadaa, es erscheint eine ganze Reihe von interessanten Orten in Eurer Umgebung. Und man kann sich vorab das Instaprofil ansehen, um zu schauen was man da findet. Super!
  • Die Ortssuche funktioniert auch bei themenbezogenen Orten. Wenn Ihr unter Orte in das Suchfeld zum Beispiel #hamburg und #lunch eingebt, schlägt Instagram Euch Restaurants in Hamburg vor, die in Hamburg sind und Lunch anbieten. Yum!
  • Interessante Profile findet man auch über hashtags wie zum Beispiel #travelblogger #journalist #travelwriter #fashionblogger_de #heuteinhamburg #mitvergnuegenhh und Ähnliche. Hat ein Reiseblogger ein Foto Eurer Stadt nach Wahl gepostet, findet Ihr bestimmt auch ein Travel Diary mit noch mehr Tipps auf dessen Blog.
  • Einmal andersrum: Macht ein Foto von einem Eurer Urlaubsorte und fragt im Textfeld nach Tipps für diesen Ort. Viele hashtags wie #hamburg #hamburgtipps #whattodoinhamburg rein und auf Antworten warten.
  • Instagram ist picture perfect, heisst Ihr findet vielleicht ein super schönes Bild auf Instagram und denkt: da muss ich hin! wenn man dann vor Ort ist, kann es sein, dass dieser super Ort ganz klein ist oder in einer nicht so schönen Gegend. Recherchiert also gut ob schon viele Instagrammer und Blogger an diesem Ort waren, um euch zu vergewissern dass er tatsächlich eine Reise wert ist.
  • Bevor man zu einem coolen Hotspot wie einem Restaurant oder einem Club pilgert, sollte man immer noch mal die Facebookseite des Ortes raussuchen, um eventuell Bewertungen und andere Fotos, sowie Öffnungszeiten zu checken.

Wie ihr also seht, können social media euch heutzutage helfen an besondere Orte und Insidertipps zu gelangen. Habt vor allem Spaß auf Euren Reisen und hetzt nicht dem perfekten Instagramfoto hinterher! Habt ihr schon mal Instagram für solche Zwecke genutzt? Wo sucht Ihr nach interessanten Reiseorten online?

Love, Anma

 

Share on Facebook0Pin on Pinterest2Google+0Email to someone

Submit a Comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *